Tele-Arbeit

Unter Tele-Arbeit werden Arbeitsformen verstanden, seine Arbeit (teilweise) ausserhalb der Räumlichkeiten des Arbeitgebers leistet. Der Arbeitnehmer ist in der Regel über das Internet (Virtual Private Network) mit dem Netzwerk des Arbeitgebers verbunden und bezieht seine Aufgaben und übermittelt die Arbeitsergebnisse über diesen Kanal.

Telearbeit kommt bei folgenden Arbeitsformen vor:

Tele-Arbeit kommt als Arbeitsform in Frage, wenn sich die Aufgaben, der Mitarbeiter und die Führungskraft dafür eignen. Der Arbeitsplatz des Mitarbeiters ist ergonomisch einzurichten und sollte ihm ermöglichen, ungestört zu arbeiten. Die Tele-Arbeit ist in einer Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu regeln. Zu regelnde Themen betreffen u.a. die Erreichbarkeit des Arbeitnehmers und die Kostentragung. Im Übrigen kann dazu auf die Ausführungen zur mobilen Arbeit verwiesen werden.

Drucken / Weiterempfehlen: