Job Sharing

Das Job Sharing ist dadurch gekennzeichnet, dass eine Arbeitstelle mit mehreren Arbeitnehmern besetzt wird, denen die Aufteilung der Arbeitszeit überlassen wird. Es bestehen also folgende Besonderheiten:

  • Die Arbeitnehmer stehen zum Arbeitgeber in einem Gruppenarbeitsverhältnis.
  • Jeder Arbeitnehmer arbeitet notwendigerweise teilzeitig.
  • Das Weisungsrecht des Arbeitgebers ist in zeitlicher Hinsicht eingeschränkt, da die Arbeitnehmer ihre Arbeitszeit selber einteilen.

Drucken / Weiterempfehlen: